Skip to main content

Sportstech sBike Lite

(4.5 / 5 bei 141 Stimmen)

557,00 €

VorführgeräteZuletzt aktualisiert am: 12. April 2024 13:32
Hersteller
Heimtrainer
Einsatzsemiprofessionell
BremssystemMagnetbremse
AntriebsartRiemenantrieb
Abmessung (L/B/H)145 x 62 x 135cm
max. Körpergröße200cm
max. Körpergewicht150kg
Schwungmasse18kg
Trainingsprogramme20
Bluetooth-Verbindung
Transportrollen

Produktalternative, falls nicht verfügbar:

alle Sportstech-Speedbikes


Gesamtbewertung

88.5%

"sehr gut"

Training
86%
Qualität
88%
Design
90%
Preis-Leistung
90%

Das Sportstech sBike Lite Speedbike im Test

Mit dem sBike lite setzt Sportstech möglicherweise neue Maßstäbe im Bereich der semiprofessionellen Speedbikes – zumindest lassen Produktdatenblatt und erste Radsport-Reviews darauf schließen: Zunächst besticht es mit modernem Design, kompakte Aufstellmaßen, Klickpedale, eine elektrische Magnetbremse mit gutem Widerstand, Bluetooth-Schnittstelle und ergonomisch sinnvollen Einstellungsmöglichkeiten. Auch die feineren Details wie der Pedalabstand und die Bedienbarkeit scheinen zu stimmen.

Aber kann das stimmige Indoor Bike halten was es verspricht und mit der Konkurrenz aus den eigenen Reihen, wie dem SX500 bzw. dem SX400 standhalten? Hat das sBike lite alles was braucht um ein anspruchsvolles Workout zu absolvieren?  Wir verraten Ihnen alles was Sie wissen müssen und außerdem wo es günstig online zu kaufen ist. Viel Spaß!

 

Sportstech sBike lite Speedbike

 

 

Vorteile sBike

  • Modernes, elegantes Design
  • Klickpedale
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr gute Stabilität
  • ergonomisches high-end Workout
  • Preis-Leistung
  • Wattanzeige
  • Bluetooth

Nachteile

  • Keine Ladebuchse
  • Computer nur mit App-Anbindung
  • keine Handpulssensoren
  • Pulsgurt optional erhältlich

Fazit zum Sportstech sBike lite

Formschönes, futuristisches und zugleich zeitloses Design in einem Gerät zu vereinen, ist eine Sache – aber die Funktionalität, die Trainingsvielfalt, die Ergonomie und der Preis sollten idealerweise die gleiche Sprache sprechen. Und zuallererst sei gesagt: Unser erster Eindruck wurde durch den vorliegenden Test nahezu bestätigt.

Das Speedbike wird per Spedition geliefert und hat inklusive Verpackung ein Gewicht von etwa 70 kg. Oftmals liefern Speditionen lediglich bis zur Bordsteinkante, alternativ kann jedoch gegen einen Aufpreis auch eine Lieferung bis zum Bestimmungsort in der Wohnung vereinbart werden. Diese Option kann direkt beim Kauf über den Hersteller gebucht werden.

Der Aufbau selbst gestaltet sich schnell und einfach, da die Anleitung übersichtlich und verständlich ist und das sBike Lite größtenteils vormontiert geliefert wird. Dadurch sind nur wenige Schritte erforderlich.

Das sBike Lite feiert sein Debüt im Jahr 2023 und legt großen Wert auf Ästhetik, die sowohl ansprechend ist als auch dem Körper zugutekommt. Dieser neue Heimtrainer präsentiert sich wie aus einem Guss: Der Rahmen aus Leichtmetall und Stahl ist in gebürstetem mattschwarz gehalten und bildet eine harmonische Einheit. Sogar die Schweißnähte sind präzise verarbeitet. Die einzelnen Komponenten sind gut aufeinander abgestimmt und versprechen Langlebigkeit.

Während des Trainings sind kaum Geräusche wahrnehmbar (unter 42 Dezibel). Das Bike steht dank der vier nivellierbaren Füße stabil, selbst bei seiner maximalen Belastung von 150 kg. Zusätzlich kann die Hintergrundbeleuchtung des Rades und der Rückseite des Monitors in 8 verschiedenen Farben eingestellt werden, je nach individuellen Vorlieben. Dank der ergonomischen Einstellungsmöglichkeiten von Sattel und Lenker eignet sich das Sportstech sBike besonders gut für Nutzer mit einer Körpergröße zwischen 1,60 m und 2,00 m.

Das Magnetbremssystem erzeugt den Widerstand stufenlos und lässt sich über einen Drehregler am Trainingscomputer einstellen. Die hochwertige Verarbeitung gewährleistet einen sehr gleichmäßigen Rundlauf bis zu einer Leistung von 350 W mit einer gleichmäßigen Bewegungsübersetzung.

Obwohl das sBike Lite keine Handpulssensoren besitzt, ist es mit einem Brustgurt-Empfänger ausgestattet. Leider ist kein Pulsgurt im Lieferumfang enthalten.

Dank der Bluetooth-Funktion in Verbindung mit der Sportstech Live App bietet das sBike Lite ein Entertainment-Paket – egal ob Sie Trainingsdaten verfolgen, Strecken und Touren absolvieren oder sich bei Live-Veranstaltungen mit Gegnern aus aller Welt messen möchten. Der Trainingscomputer funktioniert ausschließlich in Verbindung mit der App, was etwas schade ist. Sie benötigen also ein Smartphone oder Tablet, das jedoch problemlos in der Halterung befestigt werden kann.

Insgesamt hat Sportstech mit dem sBike Lite einen sehr guten Heimtrainer entwickelt, der eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet. Für all jene mit etwas mehr Budget, lohnt sich ein Blick auf den großen Bruder, dem sBike.

Pro Tipp: Prüfen Sie unbedingt die Preise beim Hersteller, denn der direkte Kauf hat gleich mehrere Vorteile: Ein sehr guter After-Sales-Support, verlängerte Garantielaufzeiten, kostenfreier Zugang zum virtuellen Sportstech Live Fitness App mit unzähligen Kursen uvm. 

Funktionsumfang und Training

Schauen wir uns zunächst einmal die Funktionen an, die das Sportstech sBike lite mitbringt.

Sportstech sBike Computer Display WorkoutDas Display ist im runden Knauf in der Mitte des Lenkers integriert. Eine Anzeige erscheint erst, wenn das Speedbike mit der Sportstech Live oder einer anderen App verbunden wurde. Das Display ist zweistellig und misst folgende Trainingswerte:

  • Zeit
  • Distanz in km
  • Geschwindigkeit km/h
  • Umdrehungen pro Minute
  • Widerstandsstufe 1 – 24
  • Kalorien
  • Kalorien pro Stunde
  • Puls
  • Watt

Das Speedbike verfügt über einen Displayring, mit dem Sie die Widerstandsstufe erhöhen oder verringern können. Wenn Sie den Ring kurz drücken, wechseln Sie zur nächsten Anzeige.  Für Trainingsprogramme benötigen Sie eine App-Anbindung.

Es ist wichtig, dass Sie sich nicht von all den Trainingswerten ablenken lassen. Konzentrieren Sie sich besser auf 2-3 Werte, die Sie aktiv mitverfolgen. Die anderen können Sie am Ende des Trainings anschauen, um zu sehen, welche Verbesserungen Sie erzielt haben.

Sportstech sBike lite PulstrainingDer METs ist ein Wert, der genutzt wird, um sportliche Aktivitäten miteinander zu vergleichen. Außerdem setzt er ein Verhältnis zwischen dem Körper im Ruhezustand und dem im aktiven Zustand.

Auch die Herzfrequenz wird im Display angezeigt. Für die Pulsmessung benötigen Sie einen Bluetooth-Brustgurt oder einen Pulsgurt mit Bluetooth-Schnittstelle. Diese wird mit Hilfe eines Pulsmessgeräts (optional: sPulse), das beim Training getragen wird, gemessen und an den Computer übertragen. Das Bike hat keine Handpulssensoren.

Das nächste Feature ist die LED-Beleuchtung des Schwungrads. Der Computer steuert diese Beleuchtung und ändert die Farbe des Speedbikes je nach Pulsbereich. So können Sie noch einfacher erkennen, in welchem Pulsbereich Sie sich gerade bewegen. Alternativ können Sie die Farben auch individuell auswählen oder auch vollständig ausschalten.

 

Trainingsprogramme und App

sBike Lite TrainingscomputerDer Widerstand des Sportstech sBike wird über den Computer gesteuert. Sie können aus 24 verschiedenen Stufen wählen. Sie können auch Ziele festlegen, die Sie im Training erreichen möchten, und der Computer passt den Widerstand automatisch an. Sie können auch einen Zielherzfrequenzbereich eingeben.

Das sBike lite läuft bis 350 Watt sehr rund. Bei der höchsten Stufe (24) und einer Trittfrequenz von 80 Umdrehungen pro Minute werden etwa 400 Watt erzielt. Der Widerstand nimmt gleichmäßig zu. Das Bike ist sehr stabil, auch wenn man im Stehen fährt.

Das Besondere am sBike lite ist der Zugang zu den Workouts auf der Sportstech Live App. Um alle Online-Funktionen nutzen zu können, müssen Sie das sBike nur mit Ihrem Wlan zu Hause verbinden. Diese sind im Kaufpreis enthalten und Sie können alle Trainingsvideos nutzen. Es gibt auch regelmäßig Live-Workouts, bei denen Sie sich mit anderen Teilnehmern vergleichen können. Ich finde es auch toll, dass man andere Workouts ohne Bike machen kann, wie zum Beispiel Ganzkörperübungen. Sportstech bietet hier viele Möglichkeiten für jeden Geschmack.

Auch für leckere Rezepte ist gesorgt. Denn wir wissen alle, dass Training nur eine Säule ist, die andere ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Neben der Sportstech Live App können Sie auch folgende Apps verwenden: Rouvy, Fulgaz, Zwift, Kinomap und MyHomeFit.

Ergonomie und Verarbeitung Sportstech sBike lite

Sportstech sBike lite Abmessungen

Das Sportstech sBike hat einen schlichten Look, bei dem die einzelnen Elemente gut harmonieren. Die Verarbeitung ist natürlich auch sehr wichtig.

Der Rahmen ist aus Stahl gefertigt und hat Querstreben aus Rechteckrohren, die für eine hohe Stabilität sorgen. Beide Standfüße sind 62 cm breit, wodurch eine hohe Standfestigkeit beim Indoorcycling, auch beim dynamischen Workout oder bei stehender Fahrt gewährleistet wird.

Das Schwungrad wiegt 16,5 kg und kann mit LED beleuchtet werden. Durch das hohe Gewicht des Schwungrads läuft das sBike sehr rund und angenehm. Es gibt kein Übertreten.

Das Training ist dank des berührungslosen Magnetbremssystems und des Rillenriemenantriebs sehr leise bei maximal 42 Dezibel. Die Magnetbremse wird vom Stellmotor über einen Metallbügel gesteuert, nicht wie oft üblich über einen Bowdenzug. Das bedeutet, dass der Bremswiderstand immer gleich bleibt und es gibt ein Verschleißteil weniger am Fitnessbike. Alle Lager sind wartungsfrei und abgedichtet.

Beim sBike Lite können Sie den Sattel und den Lenker in der Höhe und im Abstand zueinander verstellen. Außerdem können Sie den Sattelkloben in der Neigung anpassen. Die Sattelhöhe kann um 21 cm in 8 Stufen verändert werden. Horizontal können Sie den Sattel um 8 cm stufenlos verschieben. Der Lenker kann 9 cm in der Höhe und 5 cm horizontal verstellen werden. Er bietet 7 verschiedene Griffpositionen.

71T3G43oqNL. AC SL1500Das Speedbike von Sportstech ist für Menschen zwischen 1,60 und 2,00m geeignet. Die passende Schrittlänge nach Hügi liegt zwischen 74 und 101 Zentimeter.

Der Sattel hat eine Aussparung für den Steiß und Dammbereich, ist hinten 15 cm breit und hat eine weiche Polsterung für einen Sportsattel. Der Lenkerüberzug ist auch ohne Handschuhe angenehm zu greifen. Der Lenker bietet 7 mögliche Griffpositionen. Die Klickpedale sind SPD-kompatibel

Pedale und Sattelklemmung haben Fahrrad-Standardmaße und können jederzeit durch Fahrradteile ausgetauscht werden. Die Antriebswelle hat eine oversized Vierkantaufnahme, auf die keine Fahrradkurbel passt.

Das sBike lite hat gute Abmessungen:  Mit 145 x 62 x 135cm ( L x B x H) findet man leicht einen Platz. Natürlich hat es auch Transportrollen, mit denen man das Speedbike nach dem Training verschieben und verstauen kann.

Das Gerät wiegt stolze 68 kg, was zeigt, wie stabil das Gerät ist. Nutzer bis 150 kg können intensive Traningseinheiten mit viel Bewegung machen ohne, dass das Rad wackelt oder sich instabil anfühlt.

Für alle, die gerne verschiedene Griffpositionen ausprobieren oder mal eher aufrecht und mal fast mit dem Oberkörper vorn abgelegt fahren, sind 5 verschiedene Griffpositionen mit dem Lenker möglich. Alle sind gepolstert und bieten Halt. Ich finde diese Abwechslung sehr ansprechend, da man nicht jeden Tag Lust hat im Spinning Modus zu fahren.

Zubehör

Serienmäßig sind beim Sportstech sBike Lite SPD kompatible Klickpedale verbaut. Der 360 Grad verstellbare Smartphone- und Tablethalter kann Smart-Devices bis zu einer maximalen Höhe von 25 cm klemmen. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Hantelhalter, der hinter dem Sattel montiert wird. Je nach Fußboden ist zum Schutz und für eine einfachere Reinigung eine Bodenschutzmatte zu empfehlen. Zu empfehlen ist auch ein Pulsgurt, dieser wird nicht mitgeliefert und ist optional erhältlich.

 


Alternative Produkte


Preisvergleich

Shop Preis
Vorführgeräte

557,00 €

VorführgeräteZuletzt aktualisiert am: 12. April 2024 13:32
Preis prüfen*
Sportstech Heimtrainer

747,00 € 799,00 €

Preis inkl. MwSt. und VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 12. April 2024 13:32
Preis prüfen*
amazon logo

799,00 €

Preis inkl. MwSt. und VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 12. April 2024 13:32
Preis prüfen

ab 557,00 €

VorführgeräteZuletzt aktualisiert am: 12. April 2024 13:32