Skip to main content

Crosstrainer Test – der große Vergleich der besten Crosstrainer

 

Crosstrainer werden als Heimtrainer immer beliebter. Durch die vielen verschiedenen Geräte, die auf dem Markt sind, fällt es schwer den Überblick zu behalten. Deshalb haben wir für Sie die besten Crosstrainer verglichen und getestet. Mit Hilfe unserer Vergleichstests finden Sie schnell und einfach den richtigen Crosstrainer.

Außerdem wissen wir: Nichts ist ärgerlicher als eine Investition, mit der man nicht zufrieden ist. Schließlich möchten Sie einen Ellipsentrainer für zu Hause, um sich fit zu halten, aktiv zu sein und vielleicht das ein oder andere Extra-Kilo zu verlieren. Und der Spaß beim Training darf natürlich nicht zu kurz kommen.

 

Crosstrainer Bestenliste 2021 – Unsere Produktempfehlungen

1234
skandika Eleganse/Adrett Design Crosstrainer Bowflex Max Trainer M3 Crosstrainer Skandika CardioCross Carbon Champ Sportstech CX608 Crosstrainer
Modellskandika Eleganse/Adrett Design CrosstrainerBowflex Max Trainer M3 CrosstrainerSkandika CardioCross Carbon ChampSportstech CX608 Crosstrainer
Preis

599,00 € 699,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

1.492,99 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

1.099,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

399,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Testergebnis

85%

„Vergleich-Sieger“

88.75%

„sehr gut“

93.75%

„Testsieger“

82.5%

„sehr gut“

Bewertung
EinsatzsemiprofessionellprofessionellprofessionellEinsteiger
BremssystemMagnetbremssystemMagnetbremssystemMagnetbremssystemMagnetbremssystem
Abmessung (L/B/H)126 x 68 x 161cm117 x 64 x 160cm166 x 56 x 163 cm121 x 55 x 160 cm
max. Körpergröße190cm200cm210cm190cm
max. Körpergewicht130kg136kg150kg120kg
Schwungmasse12kg10kg24kg12kg
Trainingsprogramme1521912
App Steuerung
Transportrollen
klappbar
Preis

599,00 € 699,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

1.492,99 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

1.099,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

399,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
DetailsPreis prüfen DetailsPreis prüfen DetailsPreis prüfen DetailsPreis prüfen

 

 

Auf unserer Seite der Crosstrainer Tests finden Sie

 

Auf was sollte ich beim Kauf achten?
Und wie finde ich den richtigen Crosstrainer für mich?

 

Um den passenden Crosstrainer für Ihre Bedürfnisse zu finden gibt es verschiedene Faktoren, die wichtig sind. Achten Sie darauf, dass der Crosstrainer in Ihre Wohnung passt, für Ihr Gewicht und Ihre Körpergröße geeignet sind und welche Funktionen für Sie unverzichtbar sind. Die Schwungmasse sorgt für einen runden Bewegungsablauf, diese sollte bei mindestens 15kg liegen. Zudem sollte Ihr Crosstrainer für Ihre Trainingsbedürfnisse geeignet sein.

Kapitelübersicht

 

Verstauen: Brauche ich einen klappbaren Crosstrainer?

Abhängig vom Platz, den Sie in Ihrer Wohnung zur Verfügung haben, kann es sinnvoll sein einen klappbaren Crosstrainer zu kaufen. Nach dem Training klappen Sie Ihren Crosstrainer einfach zusammen und verstauen diesen platzsparend. Wussten Sie, dass es sogar professionelle Crosstrainer gibt, die klappbar sind? Auf unserer Übersichtsseite zu klappbaren Crosstrainern finden Sie eine Auswahl an Produkten für jedes Budget.

Der Skandika CrossCarbon Champ zählt dank seiner üppigen Eigenschaften zu den besten Crosstrainern. Die Klappbarkeit des Heimtrainers machen ihn bei Sportlern mit wenig Platzangebot besonders beliebt.

Schwungmasse: Was bewirkt sie und wie wichtig ist sie für mein Training?

Die Schwungmasse Ihres Crosstrainers sorgt für einen runden Bewegungsablauf. Das Gewicht der Schwungmasse liegt bei den meisten Crosstrainern zwischen 5 und 30 kg. Eine zu hohe Schwungmasse für unser Eigengewicht und unseren Trainingszustand kann dazu führen, dass es scheint als wäre der Crosstrainer schneller als wir selbst. Gleiches gilt für ein zu niedriges Gewicht der Schwungmasse. Hier fühlen wir uns schneller als der Crosstrainer, was leicht dazu führen kann, dass unsere Bewegungsabläufe unrund werden und sich unangenehm anfühlen.

Die Schwungmasse Ihres Crosstrainers sollte bei mindestens 15kg liegen, um Ihr Training zu unterstützen. Um Ihr Training zu optimieren liegt die ideale Schwungmasse zwischen 18 und 25 kg.

Skandika CardioCross Carbon Champ

1.099,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
DetailsPreis prüfen

 

Abmessungen: Wie viel Platz braucht mein Crosstrainer?

Crosstrainer gibt es in jeder Größe und mit verschiedenen Aufstellmaßen. Achten Sie darauf, dass Sie rund um Ihren Crosstrainer jeweils etwa 50 Zentimeter Platz haben. Auch sollte genug Abstand zur Decke vorhanden sein.

Minimale Pedalhöhe: Die minimale Pedalhöhe gibt an, auf welcher Höhe sich der Einstieg befindet. Hierbei sind die Pedale an ihren niedrigsten Punkt.

Maximale-Pedalhöhe: Die maximale Pedalhöhe gibt ab, auf welcher Höhe der höchste Punkt der Pedale erreicht ist.

Körpergröße: Um die benötigte Deckenhöhe herauszufinden, sollten Sie Ihre genaue Körpergröße kennen. Sie möchten schließlich nicht mit dem Kopf anstoßen.

Abstand zur Decke: Der Abstand zur Decke sollte bei maximaler Pedalhöhe plus Ihrer Körpergröße mindestens 15 Zentimeter betragen. Bei minimaler Pedalhöhe 30 Zentimeter.

Platz zu den Seiten: Damit Sie bequem auf- und absteigen können, sollten Sie rund um Ihren Crosstrainer etwa 50 Zentimeter Platz haben. So stoßen Sie nirgends an und haben genug Raum zum Trainieren.

Faustformel: Platzbedarf Crosstrainer

Erforderliche Deckenhöhe = Maximale Pedalhöhe + Körpergröße + Abstand zur Decke

 

Der Pedalabstand / Q-Faktor

Faustformel: Der Pedalabstand sollte möglichst dem natürlichen Abstand der Hüfte entsprechen. Auf diese Weise ist Ihr Training besonders gelenkschonend und angenehm für die Knie und Hüften.

Wenn Menschen stehen liegt der natürliche Abstand zwischen den beiden Füßen im hüftbreiten Stand bei durchschnittlich 5 bis 20 cm. Um ein angenehmes Training durchführen zu können ist es sinnvoll, dass der Pedalstand ungefähr dem natürlichen Abstand zwischen den Füßen entspricht.

Ist der Abstand zu weit kann man leicht das Gefühl von X-beinigem Training erhalten, was viele als unangenehm empfinden. Idealerweise ist der Abstand geringer als 10 cm, für Personen die täglich und sehr intensiv trainieren gilt ein Abstand von bis zu 8 cm als passend.

Zudem ist es wichtig zu wissen, dass der Pedalabstand, oder Q-Faktor genannt, bei Ellipsentrainern durchschnittlich geringer ist als bei klassischen Crosstrainern. Auf keinen Fall sollte der Pedalabstand bei über 20cm liegen.

 

Crosstrainer oder Ellipsentrainer? Was ist der Unterschied?

Crosstrainer haben die Schwungmasse hinten am Gerät, während Ellipsentrainer die Schwungmasse vorne haben. Ellipsentrainer sind im Durchschnitt etwas teurer in der Anschaffung und die Bewegungen sind flacher als beim Crosstrainer, die Bewegung ist elliptisch. Daher wird das Gerät Ellipsentrainer genannt.  Crosstrainer hingegen zeichnen sich durch eine stärkere auf und ab Bewegung aus. 

Weiterhin lässt sich feststellen, dass der Pedalabstand bei Ellipsentrainern geringer ist als bei Crosstrainern. Dadurch sind Ellipsentrainer noch gelenkschonender als Crosstrainer. Mit der durchschnittlich höheren Schrittlänge, sind diese besonders gut auch für große Nutzer geeignet.

Bei Crosstrainern ist die Belastung in den Beinen höher, bei Ellipsentrainern wird die Last gleichmäßiger zwischen Armen und Beinen verteilt. Durch den etwas anderen Aufbau der Crosstrainer, nämlich mit dem Schwungrad hinten, benötigen diese bei gleicher Schrittlänge mehr Aufstellfläche. Grund für die geringere Schrittlänge im Vergleich zum Ellipsentrainer ist also das Einsparen von Aufstellfläche.

Nutzer, die regelmäßig trainieren möchten, sollten auf Grund der höheren Schrittlänge und dem geringeren Pedalabstand, welches in einer gelenkschonenderer Bewegung resultiert, besser auf einen Ellipsentrainer zurück greifen

Da beide Geräte jedoch ansonsten sehr ähnlich im Aufbau und der Trainingsfunktion sind, werden wir die beiden Begriffe austauschbar verwenden. Die Bewertungskriterien sind identisch.

 

Die maximale Gewichtsbelastung und die Körpergröße

Das Eigengewicht des Crosstrainers gibt Ihnen bereits Aufschluss über die maximale Gewichtsbelastung. Das heißt je schwerer der Ellipsentrainer ist, desto mehr Gewicht kann er tragen. Achten Sie bei der Suche nach dem passenden Crosstrainer auf Herstellerangaben zur max. Gewichtsbelastung und empfohlenen Körpergröße. Diese Infos erhalten Sie auch auf unseren Produktseiten des jeweiligen Crosstrainers.

Die erforderliche Gewichtsbelastung variiert natürlich von Benutzer zu Benutzer. Daher sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass der jeweilige Crosstrainer für Ihr Gewicht geeignet ist. Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Crosstrainer um so hochwertiger ist, je mehr Körpergewicht er tragen kann, da die im Gerät verbauten Teile wie die Tretlager, der Rahmen und das Antriebssystem stabiler sind.

Hier spielt auch das Thema Standfestigkeit des Gerätes mit. Das Gerät sollte, natürlich unabhängig von der Gewichtsbelastung gut und sicher stehen, was allerdings nur gegeben ist, wenn der Crosstrainer für das jeweilige Körpergewicht geeignet ist.

In unseren Bewertungen geben wir stets an für welche Körpergröße das jeweilige Gerät geeignet ist. Um ein sicheres und effizientes Training durchführen zu können bitten wir Sie die maximale Körpergröße zu beachten und anhand Ihrer Körpergröße das richtige Gerät auszuwählen.

Zudem sind manche Crosstrainer höhenverstellbar, sodass mehrere Personen problemlos darauf trainieren können.

 

Mehr Spaß und Abwechslung durch Trainingsprogramme oder App-Steuerung

Trainingsprogramme bringen Abwechslung in Ihr Training. Dadurch werden Sie langfristig zum Training motiviert. Die Anzahl und Vielfalt der Trainingsprogramme variiert von Gerät zu Gerät. Wer langfristig und regelmäßig trainieren möchte, sollte einen Crosstrainer mit Trainingsprogrammen wählen, um das Training individuell zu gestalten und neue Herausforderungen zu meistern.

Auch die Möglichkeit zur App-Steuerung bringt zusätzlichen Spaß. Sie verbinden Ihr mobiles Gerät, wie eine Smartphone oder Tablet, per Bluetooth mit dem Crosstrainer und trainieren mit Hilfe einer passenden App. Diese Apps beinhalten zusätzliche Trainingsprogramme und Sie können Ihre Trainingsdaten speichern. Weiterhin bieten einige Apps die Möglichkeit virtuell gegen andere Nutzer anzutreten.

Mit der für Android und iOS kostenlos erhältlichen App iconsole+ ist eine umfangreiche Steuerung der Programme und Funktionen des Crosstrainers möglich. Trainingsergebnisse können einfach in der App gespeichert werden. So behalten Sie zusätzlich den Überblick über Leistungsdaten und Trainingserfolge.

Bluetooth- kann mein Crosstrainer per App gesteuert werden?
Grundsätzlich ja, allerdings verfügt nicht jeder Crosstrainer über eine Bluetooth Schnittstelle, sodass nicht jeder Ellipsentrainer per App gesteuert werden kann. Anhand unserer Bewertung sehen Sie welche Geräte über diese Funktion verfügen.

 

Die Bremssysteme in der Übersicht – Widerstand für Ihr Training

Das Bremssystem beim Crosstrainer ist für den Widerstandswert der Bewegung verantwortlich. Es reguliert also die Intensität Ihres Ausdauertrainings. Man unterscheidet zwischen drei verschiedenen Arten von Bremssystemen.

Das Magnetbremssystem hat einen Dauermagneten eigengebaut, der für den nötigen Widerstand sorgt. Durch das Heran- oder Wegziehen des Permanentmagneten reguliert sich der Widerstand. Der Widerstand ist umso größer, desto näher sich das Magnetfeld an der Schwungmasse befindet.

Zudem sind Crosstrainer mit diesem Bremssystem besonders langlebig. Der Widerstand lässt sich zwar verstellen, jedoch ist dieser meist nicht geeicht und daher nicht grundsätzlich auf alle Modelle übertragbar. So sind die Widerstandsstufen nicht bei jedem Ellipsentrainer mit Magnetbremssystem gleich. Dies ist besonders beim Training zu beachten, damit Übungen richtig und mir der passenden Belastung ausgeführt werden.

Die maximale Leistung, die erreicht werden kann beträgt circa 120 Watt, was für ein durchschnittliches Ausdauertraining völlig ausreichend ist. Lediglich wer im höheren Wattbereich trainieren möchte, sollte besser auf ein Gerät mit anderem Bremssystem zurückgreifen. Im Gegensatz zum Induktionsbremssystem ist der Widerstand beim Magnetbremssystem unabhängig von der Drehzahl und vom Tempo.

Das Induktionsbremssystem, auch Wirbelstrombremssytem genannt, setzt auf eine integrierte elektronische Spule. Im Gegensatz zum Magnetbremssystem wird der Widerstand beim Induktionsbremssystem durch die Veränderung der elektrischen Spannung reguliert.

Der Strom, der hierfür benötigt wird kommt meist aus einer Steckdose, sodass das Gerät an den Strom angeschlossen werden muss. Der große Vorteil dieses Bremssystems ist, dass der Widerstand geeicht ist, und somit auf allen Geräten mit diesem Bremssystem einheitlich ist. Zudem wird der Widerstand von der Drehzahl und vom Tempo bestimmt. Auf diese Weise können höhere Wattbereiche erreicht werden als bei Geräten mit Magnetbremssystem.

Das Generator-Bremssystem hat ebenso wie das Induktionsbremssystem eine integrierte elektrische Spule. Im Gegensatz zum Wirbelstrombremssystem ist jedoch ein Generator verbaut, der die elektrische Spule betreibt und somit die Bremswirkung erzielt. Durch den eingebauten Generator benötigen Geräte mit Generator-Bremssystem keinen externen Stromanschluss, was diese Produkte auch etwas teurer macht.

 

Welche Schrittlänge sollte ein Crosstrainer haben?

Die Schrittlänge sollte auf die Körpergröße sowie die natürliche Schrittlänge des Nutzers abgestimmt sein. Auch die sportliche Ambition spielt eine wichtige Rolle.

Für Einsteiger sollte die Schrittlänge mindestens 36 cm haben. So ist der Bewegungslablauf natürlich. Für regelmäßig Sporttreibende sollte der Crosstrainer eine Schrittlänge von mindestens 45 cm haben. Praktisch sind Crosstrainer, die in der Schrittlänge verstellbar sind, sodass mehrere Nutzer bequem trainieren können.

Welche Schrittlänge bei welcher Größe?

KörpergrößeSchrittlänge
< 1,65 m36 – 46 cm
1,65 – 1,82 m47 – 51 cm
1,83 – 2,00 m52 – 55 cm
> 2,00 m56 – 60 cm

 

 

Wie viel Watt bei Crosstrainern?

Trainings auf dem Crosstrainer können unterschiedliche Wattzahlen haben. Je nach dem welches Trainingsziel Sie verfolgen, wird im höheren oder niedrigeren Wattbereich trainiert. Hinzu kommt auch Ihre sportliche Kondition und der Trainingsfortschritt. Anfänger starten meist im niedrigen Wattbereich, also ab 10 Watt, während professionelle Nutzer sogar über 120 Watt trainieren.

HInweis: Zum Aufwärmen empfiehlt es sich mit einer niedrigen Wattzahl zu starten und sich zu steigern, so minimieren Sie das Verletzungsrisiko.

 

 Worauf sollte ich sonst noch achten? Was sind die Schwachstellen bei Crosstrainern?

Wichtig für den Kauf des Crosstrainers ist auch die Verarbeitung des Gerätes. Ein guter Indikator hierfür ist das verarbeitete Material. Der Crosstrainer sollte an allen Belastungsstellen aus Metall gefertigt sein. Kunststoff sollte lediglich zur Verkleidung des Gerätes genutzt werden. So haben Sie länger Freude an Ihrem Gerät.

Eine Schwachstelle der Crosstrainer sind die Schweißnähte. Daher sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass diese ohne Bläschen und ohne Risse sind. Glatte und saubere Schweißnähte zeugen von einer guten Verarbeitung. Wir klären Sie in der Kategorie Ergonomie und Verarbeitung in unseren Produktbewertungsseiten über die jeweilige Qualität des Gerätes auf.

 

 Wie finde ich den passenden Crosstrainer für meine Bedürfnisse?

Nutzen Sie einfach unseren umfangreichen Produktfilter oder besuchen Sie unsere Bestenliste

 

freilassen um alle anzuzeigen
0 2000
Filter zurücksetzen

 

Zusammengefasst: Kriterien für den Crosstrainer-Kauf

Technische Merkmale
  • Antriebssystem: Frontantrieb (Ellipsentrainer) vs. Heckantrieb (Crosstrainer)
  • Schwungmasse: Die ideale Schwungmasse liegt zwischen 18 und 25 kg
  • Bremssystem: Regulieren die Intensität Ihres Ausdauertrainings
Individuelle Merkmale
  • Abmessung: Hängt von individuellen Gegebenheiten (Platzverfügbarkeit) ab
  • Transportrollen & klappbar: Für wenig Platz gibt es klappbare Crosstrainer
  • Gewichtsbelastung: Darauf achten, dass Gerät für Ihr Gewicht geeignet ist
  • Körpergröße: Darauf achten, dass Gerät für Ihre Größe geeignet ist
  • Preis: Wie hoch ist Ihr Budget? Ab etwa 800 EUR beginnen hochwertige Crosstrainer
Training
  • Pedalabstand: Idealerweise unter 10 cm
  • Einsatzgebiet: Auf welchem Trainingsniveau sind bzw. wollen Sie trainieren?
  • Trainingsprogramme: Nützlich für bestimmte Trainingsziele
  • Bluetooth: Ermöglicht Training mit Benutzerprofil, tracken und messen

Training und Effekte von Crosstrainern

 

Wie effektiv ist der Crosstrainer?

Das Training mit dem Crosstrainer ist ein sehr effektives Training. Durch die Belastung aller großen Muskelgruppen wird Fett abgebaut und Muskeln werden aufgebaut.

Der Muskelaufbau wiederum hat den Effekt, dass sich die Haltung verbessert. Hierdurch werden Haltungsschäden vermieden.

Das Training mit dem Crosstrainer wirkt sich zudem besonders positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus. Durch regelmäßiges Training wird der Körper angeregt Serotonin und Endorphin, auch Glückshormone genannt, zu bilden. Das führt dazu, dass effektiv Stress abgebaut wird. Kurz gesagt: Sport macht glücklich.

Während des Trainings fängt man außerdem an zu schwitzen. Das Ausschwitzen von Toxinen und anderen ungewünschten Stoffen wird also ebenso gefördert. Zudem wird das Lymphsystem wird aktiviert. Das Lymphatische System ist im Körper für den Transport von sogenannten Abfallprodukten zuständig, weiterhin ist das Lymphsystem ein wichtiges Abwehrzentrum des Körpers und somit Teil des Immunsystems.

Ein Crosstrainer ist also perfekt für jeden, der das eigene Wohlbefinden steigern möchte, während man ganz nebenbei die körpereigenen Funktionen unterstützt.

Regelmäßiges Cardio-Training führt außerdem zu einem besseren Schlaf, da der Körper sich nach der Anstrengung besser entspannen kann. Dies hat wiederum positive Auswirkungen auf die Psyche und die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Nur ausgeruht ist unser Gehirn aktiv und bereit Höchstleistungen zu vollbringen. Unmittelbar nach dem Cardio -Training ist zudem die Durchblutung besonders gut, und das Gehirn wird mit besonders viel Sauerstoff versorgt, sodass es leistungsfähig ist.

Außerdem haben Studien haben ergeben, dass regelmäßiges Training das „gute“ HDL Cholesterin um bis zu 10% steigern kann, während das „schlechte“ LDL Cholesterin sinkt.

 

Wie viel Kalorien verbrennt man beim Crosstrainer-Training?

Kalorien Verbrauch nach Gewicht

Abhängig vom Gewicht und der körperlichen Verfassung des Nutzers werden unterschiedliche Kalorienwerte erreicht. Durchschnittlich verbrauchen Frauen etwas weniger Kalorien beim Training als Männer. Die Trainingsintensität spielt zudem auch eine Rolle. So werden bei Trainingseinheiten im hohen Wattbereich mehr Kalorien verbraucht als im niedrigeren Bereich.

Durchschnittlich werden in 30 Minuten auf dem Crosstrainer 250 bis 300 Kalorien verbrannt.

GEWICHTKCAL VERBRAUCH FRAUKCAL VERBRAUCH MANN
50 kg450 kcal560 kcal
60 kg500 kcal600 kcal
70 kg540 kcal645 kcal
80 kg580 kcal685 kcal
100 kg660 kcal760 kcal
125 kg760 kcal860 kcal
150 kg860 kcal960 kcal

Für genaue Umrechnungsdaten zu Ihrem Gewicht, empfehlen wir Ihnen DIESEN Rechner.

 

 

Welche Muskelgruppen werden mit dem Crosstrainer trainiert?

Das tolle an Crosstrainern ist, dass sich mit einem Gerät alle großen Muskelgruppen trainieren lassen. Je nach Gerät ist es möglich eine Simulation verschiedener Sportarten wie beispielsweise Jogging, Langlauf oder Stepping einzustellen. Hierbei wird der gesamte Körper trainiert und gestärkt. Die Ausdauer und die Körperhaltung verbessern sich. Hauptsächlich wird der Crosstrainer mit den Beinen angetrieben, wobei man die Intensität, mit der die Arme unterstützend eingesetzt werden, variieren kann. Hierzu ziehen Sie einfach die Griffe stärker zu sich ran und drücken sie weiter von sich weg. So werden die Beine entlastet und die Oberkörpermuskulatur wird stärker gefordert.

Um hauptsächlich den Oberkörper zu beanspruchen können Sie die Arme durch parallele Bewegung hin zu Sagittalebene fordern.

Um andere Muskelgruppen zu aktivieren können Sie außerdem rückwärtslaufen. Dabei werden Muskeln aktiviert, die beim Vorwärtslaufen nicht so stark belastet werden.

Eine leichte Neigung des Oberkörpers nach vorne ermöglicht es die Kraft anders auf die Muskeln zu verteilen. Auch bei dieser Trainingsmethode sind die Bewegungsabläufe sehr natürlich und dem Laufen sehr ähnlich.

Das Schöne am Training mit dem Crosstrainer ist, dass man nicht nur abnehmen, sondern auch gezielt Muskeln aufbauen kann. Hierfür eigenen sich dann kürzere Trainingseinheiten, bei denen die gewünschte Muskelgruppe besonders stark belastet wird.

 Sicher haben Sie auch schon einmal gesehen, dass einige Menschen auf dem Crosstrainer rückwärts laufen. Das liegt daran, dass auf diese Weise andere Muskelgruppen angesprochen werden. Ihr Training gewinnt zudem an Abwechslung und Ihre Koordinationsfähigkeiten werden gesteigert.

 

 

Was kann man mit dem Crosstrainer trainieren?

Sowohl Ausdauertrainings, sowie Kraftausdauer-Trainings  und Muskelaufbau-Trainings sind mit dem Crosstrainer möglich. Crosstrainer sind für jeden geeignet, der gehen oder laufen kann. Beim Training auf der Ellipse lassen sich gezielt Muskelgruppen ansprechen, welche das Herz- und Kreislaufsystem stärken.

Mit einem persönlichen Trainingsplan wird der Fettstoffwechsel angeregt und das Körperfett, sowie das Gewicht reduziert. Der Crosstrainer ist das ideale Trainingsgerät, um die körperliche Ausdauer zu verbessern und zu steigern. Es wird außerdem die Körperhaltung verbessert und Verspannungen werden gelindert. Somit wird durch regelmäßiges Training das gesamte Wohlbefinden gesteigert. Durch seine besondere Funktionsweise eigenes sich der Crosstrainer auch für sportlich ungeübte Menschen, die den Trainer nutzen möchten um voll durchzustarten.

Durch unsere sitzenden Tätigkeiten im Büro leidet häufig unsere Muskulatur, sodass wir gezielt am Aufbau der Muskulatur arbeiten müssen. Allerdings empfiehlt es sich hierbei langsamer mit dem Crosstrainer Training zu beginnen und sich kontinuierlich zu steigern, damit unser Körper sich langsam an die neue Belastung gewöhnen kann und nicht überfordert wird. So empfehlen wir, dass Sie zunächst mit dem Training 3-4 mal pro Woche für 30 Minuten starten, wobei Sie die Intensität nach Ihren körperlichen Fähigkeiten einstellen und die Geschwindigkeit natürlich ebenfalls anpassen.

Grundsätzlich ist es ratsam mit einer geringeren Wattzahl zu beginnen und sich langsam zu steigern. Durch spezielles Muskelgruppen- Training kann dann der Druck auf Arme und Beine individuell eingestellt werden.

Beim Training auf dem Ellipsentrainer simulieren Sie gezielt Gehbewegungen, die jedoch die Muskeln stärker beanspruchen, als es beim normalen Gehen der Fall wäre, deshalb sollten Sie Trainingspausen einlegen und sich langsam steigern. So kann sich Ihre Muskulatur und Ihr Körper langsam an die Trainingseinheiten gewöhnen.

 

1

Richtig trainieren mit dem Crosstrainer

 

Um die positiven Effekte des Crosstrainers voll auszuschöpfen, ist es wichtig, dass Sie Ihr Training richtig durchführen. Deshalb erklären wir Ihnen alle Details zum richtigen Training, wie die optimale Körperhaltung und welche häufigen Fehler Sie am besten vermeiden.

Außerdem haben wir noch die besten Trainingsprogramme zum erfolgreichen Abnehmen für Sie zusammengestellt.

 

5 Schritte zum effizienten Training

  • Aufwärmen: Beginnen Sie damit sich aufzuwärmen, das heißt starten Sie Ihr Training in einem gemütlichen Tempo mit geringem Widerstand. Nach etwa 5 Minuten können Sie sich steigern.
  • Dauer: Je nach Trainingsziel ist eine Trainingsdauer von 30 bis 60 Minuten ideal.
  • Regelmäßigkeit: Wir empfehlen Ihnen 3-4 Mal pro Woche zu trainieren. So hat der Körper Trainingspausen um sich zu regenerieren.
  • Steigerung: Achten Sie darauf, dass Sie sich immer wieder neue Ziele setzten und Ihr Training steigern. So steigern Sie auch Ihre Trainingserfolge.
  • Cool-Down: Laufen Sie nach dem Training noch ein paar Minuten auf geringer Intensität weiter. So kann sich Ihr Körper langsam abkühlen und Sie schonen Ihren Kreislauf.

 

Wie lange sollte man auf dem Crosstrainer trainieren zum abnehmen?

Bereich der Fettverbrennung zu trainieren empfiehlt es sich ein Herz-Frequenz-Training durchzuführen. Hierzu berechnen Sie Ihre maximale Herzfrequenz und trainieren dann im Bereich von 60 bis 70 % der maximalen Herzfrequenz für circa 60 Minuten.

Der Maximalpuls lässt sich durch folgende Formel grob berechnen:

Männer: 220 minus Lebensalter
Frauen: 226 minus Lebensalter

Trainingseinheiten auf dem Crosstrainer sind besonders effizient wenn Sie 60 Minuten trainieren. Das Training sollte jeden zweiten Tag wiederholt werden, um dem Körper nötige Ruhepausen zu gewähren.
Wir empfehlen Ihnen nicht täglich zu trainieren. Trainingspausen sind wichtig für die Regeneration des Körpers. Alternativ ist es möglich an den Tagen, an denen die Trainingspause vorgesehen ist, ein wenig intensives Training durchzuführen. Ähnlich einem Spaziergang wird der Körper nicht so stark gefordert und das Training wird so eher als Ausgleich von Bewegungsmangel genutzt.
Wir empfehlen Ihnen 3-4 mal pro Woche auf dem Crosstrainer zu trainieren. So steigern Sie Ihr körperliches Wohlbefinden und Ihre Gesundheit, und geben dem Körper die benötigten Ruhepausen.

 

 

Körperhaltung und Bewegung


Ziel ist es eine natürliche und aufrechte Köperhaltung einzunehmen und diese beim Training beizubehalten. Der Rücken ist gerade und der Blick ist auf Augenhöhe nach vorne gerichtet. Der Nacken verspannt sich hierbei nicht. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Rücken kein Hohlkreuz bildet.

Die Hüfte ist nach vorne ausgerichtet und pendelt nicht.

Weiterhin sind die Schultern leicht nach hinten unten gezogen, allerdings ohne zu verkrampfen.

Die Handgelenke befinden sich während des Trainings auf Schulterhöhe. Zudem bilden die Handgelenke eine Linie mit den Unterarmen. Sie sind nicht abgeknickt.

Die Knie sind nicht ganz durchgestreckt, sondern immer leicht gebeugt. Das wirkt sich positiv auf die Gelenkschonung aus.

Die Füße befinden sich an den Innenkanten der Pedale. Sie sind vollständig abgesetzt. Die Ferse hebt sich während der Bewegungsausführung leicht ab und senkt sich wieder.

 

 

Fehler vermeiden – Die häufigsten Fehler beim Crosstraining

Ein verbreiteter Fehler ist es während des Trainings die Hüfte kreisen zu lassen und den Po weit nach hinten auszustrecken. Zudem sehen wir häufig, dass Nutzer mit rundem Rücken oder hochgezogenen Schultern trainieren.

Die Arme werden regelmäßig entweder zu weit oben oder zu weit unten gegriffen, sodass die Handgelenke abknicken. Halten Sie die Armstangen fest, um während Ihres Trainings auch die Arme und Schultern zu trainieren. Ein zu lockerer Griff führt dazu, dass die meiste Arbeit von den Beinen ausgeht.

In nachfolgendem Video sehen Sie, wie Sie richtig mit dem Crosstrainer trainieren und welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten:

 

Welches Programm eignet sich zum abnehmen?

Um mit dem Crosstrainer abzunehmen, sind grundsätzlich der richtige Pulsbereich, die Trainingsdauer sowie die Regelmäßigkeit kriegsentscheidend. Das Pulsgesteuerte- sowie Intervall-Trainingsprogramme eignen sich besonders zum abnehmen.

Grundsätzlich sind alle Programme, die ein Crosstrainer bietet geeignet, um abzunehmen. Besonders gut für den Einstieg sind sogenannte pulsgesteuerte Trainingseinheiten. Hierbei wird ein Pulsbereich festgelegt, der beim Training nicht verlassen wird. Der Crosstrainer reguliert automatisch den Widerstand, sodass der Puls sich während der gesamten Trainingsdauer in dem angegebenen Bereich befindet.

Zudem können auch sogenannte Intervalltrainings genutzt werden, um abzunehmen. In diesem Programm steigert sich der Nutzer während des Trainings immer wieder in einen sehr anstrengenden Trainingsbereich und regeneriert danach in niedrigeren Trainingsbereichen.

Das wichtigste beim Abnehmen mit dem Crosstrainer ist jedoch, dass Sie kontinuierlich trainieren und die Freude am Training erhalten. Wer langfristig abnehmen möchte, sollte das Training in den Alltag als festen Bestandteil integrieren. Achten Sie darauf, dass Sie sich langsam steigern und Ihrem Körper zu Beginn nicht zu viel zumuten.

Um Ihre Erfolge stets im Blick zu behalten und einer Struktur zu folgen ist ein Trainingsplan empfehlenswert. Dieser sorgt dafür, dass Sie genau wissen wann Sie wie trainieren. So verlieren Sie nie die Übersicht. Außerdem sorgen feste Termine für mehr Durchhaltevermögen und Engagement.

Der Crosstrainer eignet sich gut um Fett zu verbrennen. Ausdauertrainings im passenden Herzfrequenz Bereich sind optimal geeignet, um die Fettverbrennung anzukurbeln. Dadurch nehmen Sie am gesamten Körper an Fett ab. Leider ist es nicht möglich gezielt Fett an einer bestimmten Stelle des Körpers abzunehmen, allerdings führt eine grundsätzliche Abnahme an Fett dazu, dass Sie an allen Stellen des Körpers Fett verlieren. Somit eignet sich der Crosstrainer gut um am Bauch, an den Beinen, am Po und in den Armen abzunehmen.

Es werden alle Bereiche des Körpers trainiert. Daher werden auch bekannte Problemzonen wie Bauch, Beine, Po und die Arme trainiert. Das Gewebe wird gestrafft, Fett wird abgebaut und Muskeln werden aufgebaut.

Welche weiteren Vorteile hat der Crosstrainer?

Neben den gesundheitlichen Vorteilen, hat man mit einem Crosstrainer zu Hause einen weiteren großen psychologischen Vorteil:
Sie haben keine Ausreden mehr.

Wir kennen es doch alle: Das Fitnessstudio ist zu weit weg, um die Uhrzeit ist zu viel los, das Fitnessstudio ist schon zu oder noch nicht offen, es dauert zu lange bis ich im Fitnessstudio und danach wieder zu Hause bin, es ist zu kalt, es ist zu warm und so weiter. Wenn Sie keine Lust mehr haben auf Ihre eigenen Ausreden, dann ist ein Crosstrainer genau das richtige für Sie für zu Hause. Einmal aufgebaut können Sie jederzeit auf dem Ellipsentrainer trainieren, egal ob vor dem Fernseher oder beim telefonieren. Diese Flexibilität und Ihre persönliche Wohlfühlatmosphäre im eigenen zu Hause machen es Ihnen somit noch leichter sich fitzuhalten.

Das Tempo können Sie nach eigener Tagesform wählen, Sie können sich langsam steigern oder an einigen Tagen ein intensives Training (high-intensity) machen, an anderen Tagen gehen Sie es etwas langsamer an, dann bevorzugen Sie vielleicht ein low-impact Training. Das Tempo und den Widerstand bestimmen Sie.

Die Anfangsinvestition in einen eigenen Crosstrainer ist im Vergleich zum monatlichen Beitrag fürs Fitness Studio zwar zunächst höher, allerdings amortisiert sich Ihr Ellipsentrainer nach wenigen Monaten und somit ist er auf Dauer günstiger als die Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Sie sparen also neben Ihrer wertvollen Zeit auch Kosten.

Ein weiteres wichtiges Argument, was beachtet werden sollte ist das der Hygiene. Natürlich gibt es im Fitnessstudio Desinfektionsmittel mit dem man das Gerät vor dem Training desinfizieren kann, trotzdem kann man nicht immer sicher gehen, dass das Gerät so sauber ist wie man es sich wünscht. Zu Hause sorgt man selbst für die Sauberkeit und man hat niemanden (außer vielleicht der eigenen Familie), der das Gerät benutzt.

Sie können es also jederzeit und ungestört, ohne von Blicken anderer gestört zu werden verwenden. Vielleicht sagen Sie jetzt, dass Sie gar nicht genug Platz haben, aber auch dafür gibt es geeignete Crosstrainer. Einige Modelle sind klappbar, sodass Sie Ihren Crosstrainer nach dem Training zusammenklappen und verstauen können. Weiterhin gibt es verschiedene Größen.

1

Ihr Weg zum passenden Crosstrainer   

 

Grundsätzlich werden Crosstrainer zwischen Anfängergeräten, semiprofessionellen Geräten und professionellen Geräten unterschieden. Neben dem Preis spielt die Funktionalität eine wichtige Rolle. So sind Professionelle Geräte immer mit Trainingsprogrammen ausgestattet, während Anfängergeräte häufig über weniger Funktionen verfügen.

Weiterhin sind Anfängergeräte meist etwas kompakter und leichter und haben eine geringere Schwungmasse. Damit unser Vergleich fair ist, haben wir die Crosstrainer innerhalb dieser Kategorien miteinander verglichen. Daher finden Sie pro Kategorie einen Testsieger.

Bewertungskriterien für den richtigen Crosstrainer – Unsere Testnoten

Training

Mit diesem Punkt werden Trainingsvariationen untersucht, die mit dem Crosstrainer möglich sind. Ebenso sehen wir uns das Trainingserlebnis aus Nutzersicht an, also beispielsweise auch die Geräuschemission während des Trainings.

Qualität

Wir geben Aufschluss darüber, wie gut das Gerät verarbeitet ist. So gibt es einige günstigere Geräte, die durch eine hohe Qualität überzeugen, während es genauso auch teure Geräte gibt, bei denen die Qualität nicht überzeugt.

Design

Der Crosstrainer für Home Workouts ist meist im Wohnraum präsent, sodass dieser sich idealerweise gut ins Raumbild einfügt, ohne den Raum zu sehr zu überladen oder einen minderwertigen Eindruck entstehen zu lassen.

Preis-Leistung

Selbsterklärend wird in dieser Metrik überprüft, welche Leistung man für den bezahlten Preis erhält. Dieser Punkt ist besonders kritisch, da wir keine Perlen im unteren Preissegment erwarten (vise versa)

 

Wie viel muss ein guter Crosstrainer kosten?

Das lässt sich leider nicht so pauschal sagen. Es kommt immer darauf an, welche Funktionen der Crosstrainer für Sie haben muss. Allerdings gibt es in allen Preiskategorien gut bewertete Crosstrainer.

Einsteiger-Heimtrainer sind gute Geräte für Leute, denen technische Feinheiten weniger wichtig sind und die einen Crosstrainer kaufen möchten, um die eigene Fitness zu verbessern. Heimtrainer bzw. Crosstrainer für den Heimgebrauch zeichnen sich durch ihre passende Handhabung für zu Hause aus. Die meisten haben Rollen oder sind sogar klappbar, um sich perfekt an Ihre Ansprüche anzupassen. Allerdings sind sie meist nicht so stabil wie semi-professionelle oder professionelle Geräte. Heimtrainer sind meist nicht so hochwertig verarbeitet und die Schwungmasse ist deutlich geringer. Das maximale Belastungsgewicht liegt durchschnittlich bei 100 kg.
Zu den Crosstrainer Testberichten bis 400 EUR

Semiprofessionelle Crosstrainer sind ideal für Personen, die sich weiterentwickeln und regelmäßig zu Hause trainieren möchten. Die Kosten für ein gutes Gerät, welches die meisten Bedürfnisse abdeckt, kostet zirka 800€. Semiprofessionelle Crosstrainer sind besonders geeignet für Personen die regelmäßig intensivere Trainingseinheiten zu Hause durchführen möchten. Sie sind belastbar und sehr leicht zu bedienen. Außerdem haben sie eine höhere Schwungmasse als Heimtrainer und sind stabiler. Durch das höhere Eigengewicht der semiprofessionellen Crosstrainer haben sie eine gute Standfestigkeit, die ein intensiveres Training ermöglicht, ohne dass das Gerät dabei rutscht oder wackelt. Die meisten semiprofessionellen Crosstrainer haben zudem vorinstallierte Trainingsprogramme oder bieten eine Bluetooth Verbindung an, mit der man eine Fitness App verbinden kann. Weiterhin gibt es einen Trainingscomputer, der die relevantesten Daten anzeigt. Bei vielen Geräten kann zudem ein Brustgurt angeschlossen werden. Hiermit kann dann auch eine Fitness-Analyse durchgeführt werden. Hierbei wird Ihr Training bewertet und analysiert. Perfekt also, wenn Sie Ihre Fitness testen möchten und sich weiter zu motivieren.
Zu den Crosstrainer Testberichten bis 800 EUR

Professionelle Crosstrainer sind ideal für den intensiven Gebrauch, vor allem wenn das Budget keine Rolle spielt. Durch die Verstellbarkeit der Griffe eignet sich das Produkt zur Benutzung mit der ganzen Familie. Die hochwertige Verarbeitung und die fortgeschrittene Technik garantieren Ihnen langfristig ein tolles Produkt. Professionelle Crosstrainer überzeugen durch ihre besonders stabile und hochwertige Verarbeitung. Sie sind hochwertig konstruiert und halten dadurch hohen Trainingsbelastungen über Jahre hinweg stand. Das hohe Eigengewicht und die Belastungsfähigkeit überzeugen und übertreffen die von Heimtrainern und semiprofessionellen Geräten. Auf diese Weise sind besonders intensive Trainingseinheiten möglich, ohne dass das Gerät wackelt, rutscht oder laute Geräusche von sich gibt. Abgerundet werden die Leistungen durch eine besonders hohe Schwungmasse, einen vorhandenen Trainingscomputer mit vielen Funktionen, sowie vorinstallierten Trainingsprogrammen. Professionelle Crosstrainer sind besonders geeignet für die intensive Heimnutzung, da sie besonders stabil und langlebig sind. Material- und Verarbeitungsqualität überzeugen, sodass Sie über Jahre hinweg Freude an diesem Produkt haben werden. Profi-Geräte werden auch in Fitnessstudios genutzt, sodass Sie hiermit garantiert ein langlebiges Gerät für Ihr Home Workout haben.
Zu den Crosstrainer Testberichten ab 800 EUR

 

1

Unser Profi-Crosstrainer Testsieger

 

Welche Marken haben wir getestet?

Bei unserem Test haben wir uns nicht bloß auf die bekannten Markenhersteller beschränkt. Dies würde einer Test- und Empfehlugnsseite nicht gerecht werden. Daher haben wir uns auch unbekannte Herstellernamen im Detail angesehen um mögliche hidden Champions und Preisführer zu identifizieren.  Auf unserer Herstellerseite finden Sie eine Übersicht aller getesteten Hersteller.

zur Hersteller-Gesamtübersicht

 

Insgesamt haben wir über 200 Geräte von mehr als 46 Herstellern getestet.

Crosstrainer gibt es bereits für etwa 100€. Allerdings gibt es auch solche die mehrere Tausend Euro kosten können. Es ist also für jedes Budget etwas dabei.

Preiswerte Geräte eigenen sich für den Einstieg. Sie haben eine geringere Schwungmasse und verfügen über weniger oder keine Trainingsprogramme.

Mittelklassegeräte warten mit einer besseren Verarbeitung auf und bieten mehr Vielfalt. Einige dieser Geräte sind zudem verstellbar, sodass sie sich unterschiedlichen Trainingsvoraussetzungen anpassen können.

Oberklassegeräte bieten den Rund um Service mit Trainingsprogrammen, App-Steuerung und besonders hochwertiger Verarbeitung. Diese Geräte sind meist in Studioqualität und daher entsprechend teuer.

 

Pflege und Wartung Ihres Crosstrainers

Damit Sie lange Freude an Ihrem Heimtrainer haben, sollten Sie diesen regelmäßig pflegen und warten. Im Folgenden haben wir die 6 wichtigsten Schritte für Sie zusammengefasst.

  • Regelmäßiges Reinigen
  • Kein aggressiven Reinigungsmittel verwenden
  • Regelmäßiges Schmieren
  • Schrauben überprüfen und bei Bedarf nachziehen
  • Silikonspray oder synthetisches Öl
  • Bremseinheit prüfen

 

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Preiswerte Geräte eigenen sich für den Einstieg. Sie haben eine geringere Schwungmasse und verfügen über weniger oder keine Trainingsprogramme.

Oberklassegeräte bieten den Rund um Service mit Trainingsprogrammen, App-Steuerung und besonders hochwertiger Verarbeitung. Diese Geräte sind meist in Studioqualität und daher entsprechend teuer.

Sowohl Ausdauertrainings, sowie Kraftausdauer-Trainings  und Muskelaufbau-Trainings sind mit dem Crosstrainer möglich.  Beim Training auf der Ellipse lassen sich gezielt Muskelgruppen ansprechen, welche das Herz- und Kreislaufsystem stärken.

Das Schöne am Training mit dem Crosstrainer ist, dass man nicht nur abnehmen, sondern auch gezielt Muskeln aufbauen kann. Hierfür eigenen sich dann kürzere Trainingseinheiten, bei denen die gewünschte Muskelgruppe besonders stark belastet wird.

Abhängig vom Platz, den Sie in Ihrer Wohnung zur Verfügung haben, kann es sinnvoll sein einen klappbaren Crosstrainer zu kaufen. Nach dem Training klappen Sie Ihren Crosstrainer einfach zusammen und verstauen diesen platzsparend. Wussten Sie, dass es sogar professionelle Crosstrainer gibt, die klappbar sind? In unserem Beitrag zu klappbaren Crosstrainern finden Sie alle Geräte im Überblick.

 

Unsere  Top-Einsteiger Crosstrainer bis 400 Euro

Die besten semiprofessionellen Crosstrainer bis 800 Euro

Die besten Profi – Rudergeräte im Vergleich

Semiprofessionelle Rudergeräte unter 800 Euro 

Top Einsteiger – Rudergeräte unter 400 Euro