Skip to main content

Pulsuhr mit Brustgurt – Endlich richtig messen

Pulsuhr mit BrustgurtDie modernen Geräte haben sich schon lange im Laufsport etabliert. Bringen Sie doch einige Vorteile mit sich, mit denen Sie Ihr Training revolutionieren können. Die Pulsuhr mit Brustgurt bildet die älteste technische Variante der Herz-Kreislaufmessung im Laufsport. Durch ihr ansprechendes Äußeres avancieren manche Modelle zum stylischen Modeaccessoire, welches oft staunende Blicke auf sich zieht. Nicht nur Kleider, sondern auch modisch designte Pulsuhren machen Leute!

 

Top 3 Pulsuhren mit Brustgurt

123
POLAR Sportuhr FT7M Garmin vívoactive Sport GPS-Smartwatch POLAR Trainingscomputer M400 HR
ModellPOLAR Sportuhr FT7MGarmin vívoactive Sport GPS-SmartwatchPOLAR Trainingscomputer M400 HR
Testergebnis - - -
Bewertung
BesonderheitenAnzeige: Fitnesssteigerung oder Fettverbrennungbis zu 3 Wochen BatterielaufzeitDetailierte Analyse via Flow App und Flow Webservice
Wasserdichtigkeit50M50m3 M
Schrittzähler
GPS
DetailsPreis prüfen* DetailsKaufen*DetailsPreis prüfen*

Wie funktioniert die Pulsuhr mit Brustgurt?

Durch zwei Elektroden, die im Brustgurt eingearbeitet sind, wird die Herzaktivität erfasst. Die festgestellten Werte werden von einem Sender per Funksignal an die Pulsuhr übermittelt. Eine Pulsuhr ist somit ein kleiner intelligenter Computer, welcher je nach Modell und beinhalteten Funktionen noch weitere Informationen zu Tage fördert.

Vorteile der Pulsuhr mit Brustgurt:

  • Funkverbindung erfolgt über ANT+ oder Bluetooth
  • die Herzfrequenz wird recht genau gemessen
  • es gibt zahlreiche Modelle zur Auswahl
  • erschwinglicher Preis

Nachteile der Pulsuhr mit Brustgurt:

  • es können Funkstörungen auftreten
  • oftmals unübersichtliche Anzeige
  • Material oft mit Schadstoffen belastet

Pulsuhr mit Brustgurt für Anspruchsvolle

Bei Pulsuhren gibt es ähnlich wie bei Autos Modelle, die durch Qualität überzeugen und sich für anspruchsvolle Sporttreibende, welche Wert auf das gewisse Etwas legen, perfekt eignen. Im Folgenden möchten wir Ihnen den Mercedes und BMW der Laufuhren mit Brustgurt vorstellen, welche sich in der Verarbeitung sowie durch die vorhandenen Technik-Features von den günstigeren Laufuhren unterscheiden.

Pulsuhr mit Brustgurt für den kleinen Geldbeutel

Wenn Sie Ihre Ansprüche in Sachen Verarbeitung etwas zurückschrauben, bekommen Sie bereits im Niedrigpreissegment akzeptable Pulsuhren. Besonders für Freizeitsportler, welche nicht täglich sondern nur sporadisch trainieren, eignen sich diese Geräte hervorragend. Aufgrund des niedrigen Preises finden sich in folgendem Test Pulsuhren mit Brustgurt für jedermann. Wir haben Sie bewertet, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern und Interessierten einen kleinen Wegweiser an die Hand zu geben.

Beurer PM 25 Pulsuhr

Beurer PM 25 Pulsuhr
Die Beurer PM 25 Pulsuhr kommt im klassischen Gehäuse daher, welches bis zu einer Tiefe von 30 Metern wasserdicht ist. Der einstellbare Trainingsbereich garantiert ein auf die jeweilige Person maßgeschneidertes Training. Verlassen Sie Ihren persönlichen Trainingsbereich, werden Sie von der Pulsuhr durch ein Tonsignal darauf hingewiesen.

Die Pulsuhr, welche mit Brustgurt geliefert wird, überzeugt durch eine exakte Herzfrequenzmessung, die EKG-genau erfolgt. Mit dem Gerät lässt sich Ihr Kalorienverbrauch ermitteln und auch die Fettverbrennung wird angezeigt. Die Datumsanzeige, der Weckalarm und eine Stoppuhr-Funktion gehören zur Grundausstattung. Die Aufbewahrungstasche, welche mitgeliefert wird, rundet das Gesamtpaket ab. Eine tolle Pulsuhr mit Brustgurt für Einsteiger!

Polar Herzfrequenzmessgerät Ft1

POLAR Sportuhr FT1
Das Polar Herzfrequenzmessgerät Ft1 beeindruckt mit futuristischem Design und wurde von Stiftung Warentest mit der Note 2,1 ausgezeichnet. Das große Display hat eine bemerkenswert übersichtliche Darstellung.

Der patentierte OwnCode verhindert Störungen zwischen Trainingscomputern. Die Batterie des Empfängers kann nur vom Hersteller selbst ausgetauscht werden. Dies ist der einzige Nachteil, den dieses Gerät mitbringt. Auch bei dieser Pulsuhr mit Brustgurt ist eine Trainingszone einstellbar. Es handelt sich um eine gute Laufuhr, nur der Batteriewechsel gestaltet sich umständlich.

Sanitas SPM 25 Pulsuhr mit Brustgurt

Sanitas SPM 25 Pulsuhr
Mit der Sanitas SPM 25 kommen wir zur letzten Pulsuhr mit Brustgurt dieses Tests. Das Gerät stellt ein kostengünstiges Anfängergerät dar.

Die Uhr besticht mit guter Verarbeitung. Zudem verfügt sie über eine zuverlässige Pulsmessung und ist wasserdicht. Ferner überzeugt  die Pulsuhr durch ihr leichtes Gewicht, welches kaum spürbar ist und somit auch bei Alltagstätigkeiten nicht stört. Der Trainingsbereich ist individuell einstellbar. Auch die Qualität des flexiblen Brustgurtes ist nicht zu bemängeln. Hier gilt: viel Gerät für wenig Geld! Diese Pulsuhr ist unser Testsieger in der Kategorie „bezahlbare Pulsuhr mit Brustgurt für jedermann“.

Fazit:

Keine der getesteten Pulsuhren war schlecht. Leider gibt es hier und da kleine Mängel, welche zur Abwertung beigetragen haben. So sollte man beispielsweise die Batterien einer Laufuhr selbstständig auswechseln können. Auch ein Brustgurt sollte ausreichende Größeneinstellungen aufweisen, so das diesen jeder tragen kann. Bei den hochpreisigen Modellen sind natürlich mehr technische Features vorhanden als bei den Günstigeren.

Der herausragende Service von Amazon ermöglicht es, die Pulsuhr mit Brustgurt auf Herz und Nieren zu testen! Falls Sie Ihnen nicht gefällt, können Sie die Uhr wieder umtauschen. Nutzen Sie diese Gelegenheit!